Mit Google My Business online präsent sein – so finden Kunden Sie leichter

  • Autor:

    Yanduu Redaktion
  • Am:

    09.05.2019
  • Klicks:

    35282

Mit Google My Business online präsent sein – so finden Kunden Sie leichter

Geschrieben von Yanduu Redaktion am 09.05.2019

Google My Business – früher auch bekannt als Google Places oder Google Plus Local – ist ein Dienst für die Steuerung des Unternehmensauftritts auf Google. Unternehmen können ihre Daten zentral verwalten und für die Dienste Google Maps sowie die Google-Suche bereitstellen.

Der Dienst bietet großes Potenzial – gerade regional aktive Unternehmen haben damit die Chance, sich in den Google Suchergebnissen hervorzuheben. Der My-Business-Eintrag erscheint zum Beispiel, wenn ein Interessent bei Google direkt nach Ihrem Unternehmen oder einem verwandten Thema sucht. Der Brancheneintrag mit Adresse, Öffnungszeiten, Position auf einer Karte und Bewertungen wird dann prominent in den Suchergebnissen oder rechts daneben (Knowledge Panel) angezeigt.

Wie erstelle ich einen Google-My-Business-Eintrag?

Jedes Unternehmen mit einer lokal erreichbaren Adresse kann einen Google-Brancheneintrag erstellen oder einen bereits vorhandenen Eintrag beanspruchen und bearbeiten – dazu benötigen Sie lediglich ein kostenloses Google-Nutzerkonto.

Ob es bereits einen Eintrag für Ihr Unternehmen gibt, erfahren Sie, wenn Sie sich bei Google My Business einloggen und versuchen, Ihr Unternehmen einzutragen. Geben Sie die Adresse oder Telefonnummer ein – Google prüft dann, ob es bereits einen Eintrag gibt.

Ist noch kein Eintrag für Ihr Unternehmen vorhanden, müssen Sie einen neuen Eintrag anlegen. Rufen Sie dafür die Startseite von Google My Business auf und klicken Sie auf „Jetzt starten“. Danach müssen Sie sich mit einem bestehenden Google-Konto anmelden oder mit einem Klick auf „Weitere Optionen“ ein solches Konto erstellen.

Geben Sie dann die Daten wie Firmenname, Adresse, Telefonnummer und Webseite ein und klicken auf „Weiter“. Danach müssen Sie den Firmennamen und die Adresse sowie Ihre Berechtigung, den Eintrag vorzunehmen bestätigen – Sie werden gefragt, wie Sie den Bestätigungscode zur Verifizierung erhalten wollen – per Postkarte oder telefonisch. Sie benötigen den Code, damit der Eintrag in den Suchergebnissen auftaucht. Wenn Sie fortfahren wollen, können Sie auch auf „Später bestätigen“ klicken.

Dann kommen Sie zur Übersichtsseite für Ihren My Business Eintrag. Hier können Sie Fotos/Logos hochladen, Öffnungszeiten sowie eine Beschreibung angeben. Nach der Verifizierung geht Ihr Eintrag dann online.

Wie optimiere ich meinen Google My Business Eintrag?

Ob Ihr Brancheneintrag in den Google-Suchergebnissen auftaucht, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Relevanz

  • Aktualität

  • Entfernung zu dem Standort desjenigen, der sucht

  • Vertrauenswürdigkeit des Unternehmens

Wenn Sie Ihren Eintrag etwas optimieren, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass er auf der Google-Suchergebnisseite angezeigt wird.

Die Adresse muss korrekt sein – diese ist die Basis für die Anzeige des Eintrags in der lokalen Suche. Für die korrekte Navigation ist es wichtig, dass die Position auf Google Maps richtig markiert hat. Korrigieren Sie diese sie gegebenenfalls.

Geben Sie auch eine korrekte Telefonnummer sowie die korrekte URL Ihrer Website an. Auch Fotos sind ein wichtiger Faktor, um den My Business Eintrag lebendiger und aussagekräftiger zu gestalten. Für mehr Vertrauenswürdigkeit sollten Sie Kunden und Partner dazu motivieren, Ihr Unternehmen bei Google zu bewerten – denn positive Bewertungen nehmen auch positiven Einfluss auf das Ranking.

Zudem ist es wichtig, Ihren Brancheneintrag mit Google-Beiträgen aktuell zu halten. Mit diesen Beiträgen können Sie Sonderaktionen, Veranstaltungen oder Produkte direkt im Google-Suchindex präsentieren. Nutzen Sie auch den Call-to-Action-Button – dieser kann Interessenten direkt auf Ihre Website, einen Blog, Onlineshop oder eine andere Landingpage leiten.

Einführung kostenpflichtiger Zusatzfunktionen für Google My Business

Bisher kann Googles Branchendienst für lokale Unternehmen mit dem Namen My Business ohne Bezahlung genutzt werden, doch offenbar prüft Google die Einführung kostenpflichtiger Zusatzfunktionen für Google My Business. Es soll erweiterte Möglichkeiten geben, ein Unternehmen zu bewerben.

Künftig könnten folgende kostenpflichtige Zusatzfunktionen angeboten werden:

  • Hintergrund-Check: Google führt einen Hintergrund-Check aus und zeigt dies an, um das Vertrauen der Nutzer gegenüber dem Unternehmen zu stärken.

  • Verifizierte Bewertungen: Google verifiziert die Unternehmensbewertungen und zeigt dies an, was ebenfalls das Vertrauen der Nutzer stärken kann.

  • Berichte und Aufzeichnungen zu Anrufen, um die Kontaktaufnahmen nachvollziebarer zu gestalten.

  • Das Entfernen von Konkurrenzanzeigen vom Business-Profil: Anzeigen von Konkurrenten werden gegen Aufpreis nicht im eigenen Profil angezeigt.

  • Erscheinen bei Suchanfragen für Konkurrenten: Wenn Nutzer nach einem Konkurrenzunternehmen suchen, kann Google das eigene Unternehmen dort anzeigen.

  • Verifizierte Lizenzen: Google überprüft vorhandene Handelslizenzen und zeigt dies an, was ebenfalls zu mehr Vertrauen führen kann.


 

Durch diese Funktionen könnte vor allem in wettbewerbsintensiven Branchen ein hoher Handlungsdruck entstehen. Wer zum Beispiel vermeiden möchte, dass Konkurrenten bei Suchanfragen nach dem eigenen Unternehmen in My Business angezeigt werden, könnte dafür zukünftig bezahlen.