Google Chrome – Kennzeichnung von schnellen und langsamen Webseiten

  • Autor:

    Yanduu Redaktion
  • Am:

    21.11.2019
  • Klicks:

    35282

Google Chrome – Kennzeichnung von schnellen und langsamen Webseiten

Geschrieben von Yanduu Redaktion am 21.11.2019

Laut Google wird im Chrome-Browser zukünftig Angezeigt, ob eine Webseite in der Regel schnell oder langsam lädt. So können Nutzer zum Beispiel schon während des Ladens erkennen, ob die besuchte Webseite normalerweise langsam oder schnell verfügbar ist. Auch weitere Kennzeichnungen sind geplant.

Druck auf Webseitenbetreiber erhöht sich


Diese Ankündigung erhöht den Druck auf Webseitenbetreiber, für bessere Ladezeiten zu sorgen. Wie die Kennzeichnung genau aussehen soll, steht aber noch nicht fest. Laut Google soll die Kennzeichnung aber auf historischen Daten beruhen. Zudem soll es möglich sein, die Kennzeichnung in Abhängigkeit des genutzten Geräts und der jeweiligen Netzanbindung zu gestalten. Google visiert eine konsistente Kennzeichnung von Webseiten über verschiedene Produkte hinweg an.


Auch weitere Qualitätskennzeichnungen, die über die Ladezeit hinausgehen, sind zukünftig denkbar. Aktualisierungen will Google dann veröffentlichen, wenn sich neue Entwicklungen ergeben. Man solle aber nicht mit der Optimierung der eigenen Website warten.